18. – 20. Mai 2024

Attraktives Programm am Pfingstwochenende: Burgbelebung mit Schaukämpfen auf Castrum Vechtense und Ausstellung „Hexenwahn – Glaube. Macht. Angst.“ im Museum im Zeughaus

Einen möglichst authentischen Blick auf das Leben in einer mittelalterlichen Burg erhalten junge und auch erwachsene Gäste am Pfingstwochenende, 18. – 20. Mai 2024, auf der Burganlage Castrum Vechtense des Museums Vechta im Zitadellenpark. Mitglieder und Gäste der Gruppe „Ganderker Lager“ haben an diesen Tagen ihre Zelte rund um den großen Burgturm aufgebaut und beleben mit ihrem bunten mittelalterlichen Treiben das Gelände. Spannende Fechtkämpfe liefern sich die Krieger bei Trainings- und Schaukämpfen mit Schild, Schwert und anderen Waffen. Auch die modellhafte Rekonstruktion eines Burgturms des 11./12. Jahrhunderts kann an allen Tagen besichtigt werden.
Von der Burganlage Castrum Vechtense im Zitadellenpark Vechta sind es nur wenige Schritte zum Museum im Zeughaus, das ebenfalls zu einem spannenden Besuch einlädt. Dort erfahren alle Besucherinnen und Besucher viel Wissenswertes aus der Vergangenheit Vechtas und seiner Region von der Bronzezeit über das Mittelalter und die Zeit des 30jährigen Krieges bis in die jüngste Vergangenheit. Die aktuelle Sonderausstellung „Hexenwahn – Glaube. Macht. Angst.“ führt in großen anschaulichen Bildern in die facettenreiche Welt der Hexereivorstellungen ein. Im Zentrum der Ausstellung stehen die Verfolgung und das Schicksal vieler zehntausender Menschen in der Frühen Neuzeit, die als angebliche Hexen oder Hexenmeister ihr Leben lassen mussten. Beeindruckende Originale, von zeitgenössischen Prozessakten, über Folterinstrumente bis zum Schädel einer mutmaßlich Enthaupteten, sind authentische Zeugnisse dieser Zeit.
Die Burganlage Castrum Vechtense und das Museum im Zeughaus haben am Samstag, Pfingstsonntag und auch am Pfingstmontag zu den üblichen Zeiten (14:00 – 18:00 Uhr) geöffnet. Am Pfingstsonntag, 19. Mai, können anlässlich des Internationalen Museumstags alle Einrichtungen des Museums Vechta bei freiem Eintritt besucht werden. An den anderen Tagen gelten die gewohnten Eintrittspreise.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.