„Halte Rast, sei unser Gast! Gaststätten in den Landkreisen Diepholz und Vechta“

1. September 2022 – 8. Januar 2023

Sonderausstellung im Museum im Zeughaus:

„Halte Rast, sei unser Gast! Gaststätten in den Landkreisen Diepholz und Vechta“

Gaststätten sind seit Jahrhunderten und teils bis in die heutige Zeit wichtige soziale Orte und lebendige Mittelpunkte in den Landgemeinden, Dörfern, Flecken und Städten unserer Region. Die Ausstellung „Halte Rast, sei unser Gast! Gaststätten in den Landkreisen Diepholz und Vechta“ im Museum im Zeughaus in Vechta bietet vom 1. September 2022 bis zum 8. Januar 2023 einen unterhaltsamen Überblick zur Geschichte und zum Wandel von Gasthäusern im ländlichen Raum von ihrer Entstehung bis in die heutige Zeit.

Dabei beleuchtet die Ausstellung die vielfältigen Funktionen von Gaststätten in unserer Gesellschaft und nimmt dabei insbesondere ihren fortschreitenden Bedeutungswandel in den Blick. Während sie heute nicht selten als reine Orte zum Essen und Trinken angesehen werden, war in der Vergangenheit ihre enge Verbindung zum Vereinswesen, zu politischen, sportlichen oder musikalischen Aktivitäten ihrer Gäste die Basis ihrer Existenz. An ausgewählten Beispielen und einer Vielzahl spannender Exponate wird zudem die starke Identifikation und die emotionale Bindung der Menschen zu „ihrer“ Gaststätte deutlich. Nicht zuletzt thematisiert die Präsentation auch die Gründe für das Gaststättensterben heutzutage.

Inhaltlich basiert ein Großteil der Ausstellung auf den Ergebnissen eines umfangreichen Rechercheprojektes des Kreismuseums Syke mit dem Kreisheimatbund Diepholz e. V. zu Gaststätten im Landkreis Diepholz. Für die Präsentation im Museum im Zeughaus ist sie grundlegend überarbeitet und um zahlreiche Beispiele von Gastwirtschaften aus dem Landkreis Vechta erweitert worden. Die zusammengetragenen Geschichten, Bilder und Objekte laden zu einem spannenden Streifzug durch längst aufgegebene und noch existierende Gaststätten unserer Region ein.

Gaststättenausstellung Presse

Burgmannen-Tage

Burgmannen-Tage

An jedem letzten vollständigen Wochenende im September finden im Vechtaer Zitadellenpark die Burgmannen-Tage statt. An dieser großen Mittelalter-Veranstaltung nehmen mehrere hundert Akteure teil. Ein großer Marktbereich und Mitmachstände für Kinder und Jugendliche bereichern das umfangreiche Angebot. Die Burgmannen-Tage werden vom Museum Vechta organisiert und durchgeführt. Einige Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir an dieser Stelle weitere Informationen zur Verfügung.
Interessiert Gruppen und Heerlager müssen sich im ersten Halbjahr eines jeden Jahres beim Museum Vechta für eine Teilnahme an den Burgmannen-Tagen bewerben. Dazu stellen wir an dieser Stelle rechtzeitig alle erforderlichen Informationen und Formulare zur Verfügung.

 

DSC 3948 1

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.